Verlängerter Abgabeschluss

Schepeler-Lette-Schülerpreis

Am 16. November 2018 wird im Lette-Verein Berlin der Schepeler-Lette-Schülerpreis verliehen. Das Thema lautet: „Molekularbiologische Methoden in der Laboratoriumsdiagnostik“.

Lette-Verein Berlin

Liebe Schülerinnen und Schüler der MTLA-Ausbildung,

das Berufsfeld der Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (MTLA) unterliegt schon immer einer rasanten Entwicklung. So haben allein in den letzten 20 Jahren molekularbiologische Methoden, die lange der biomedizinischen Forschung vorbehalten waren, sehr viele etablierte klassische Prozessabläufe in allen Fachbereichen der Labordiagnostik abgelöst und revolutioniert. Die Vorteile der molekularbiologischen Methoden liegen dabei nicht nur in einer höheren Sensitivität und Spezifität, sondern auch in einer deutlichen Material- und Zeitersparnis. Wir laden Euch ein, uns und Euren Mitschülerinnen und -schülern ein spannendes Thema aus diesem Bereich, anlässlich des Schepeler-Lette-Schülerpreises am 16. November 2018 in Berlin, zu präsentieren.

Wer kann teilnehmen?

Alle Schülerinnen und Schüler der MTA-Schulen des Fachbereichs Laboratoriumsmedizin

Teilnahmebedingungen:
Was braucht Ihr?
•    ein spannendes Thema aus dem Bereich „Molekularbiologische Methoden in der Laboratoriumsdiagnostik“
•    ein Abstract als pdf-Datei (maximal eine DIN A4 Seite lang)
•    maximal drei Schüler/-innen für die Präsentation Eures Vortrags (maximal 15 Minuten)

Bitte schickt uns den vollständig ausgefüllten Teilnahmebogen (siehe PDF) und ein kurzes Abstract Eures Themas bis zum 22. Juni 2018 an folgende Adresse:

Schepeler-Lette-Preis@lette-verein.de

Unter allen eingesendeten Themen werden die besten Abstracts ausgewählt und von Euch am 16. November in der MTA-Schule | Labor des Lette-Vereins Berlin präsentiert.

Eine unabhängige Fachjury wählt und prämiert die besten Präsentationen.

Anmeldeformular
Schepeler-Lette-Schülerpreis