Rezension

Ratgeber zu Defibrillatoren

Der plötzliche Herztod ist nach wie vor eine häufige Todesursache. Für Deutschland beziffert das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung die Zahl der Fälle auf circa 65.000 Menschen pro Jahr.

Ratgeber zu Defibrillatoren

Das Buch richtet sich an alle, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen (oder müssen).

Wer zur Vorbeugung einen Defi bekommt, für den ändert sich das bisherige Leben teils drastisch. Das Buch „Gut leben mit dem Defibrillator“ richtet sich an alle, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen (oder müssen). In diesem Projekt „... stecken die gelebten Erfahrungen von Menschen mit Defibrillatoren, das gebündelte Expertenwissen aus vielen Disziplinen sowie praktische Einsichten aus über 25 Jahren Selbsthilfearbeit“, heißt es im Vorwort. Es handelt sich um einen übersichtlichen Ratgeber des Herz in Takt Defi-Liga e.V. (Herausgeber). Das Buch ist in acht Kapitel gegliedert. Diese heißen „Wenn das Herz aus dem Takt gerät“, „Die verschiedenen Defibrillatorensysteme“, „Warum? – Indikationen für den Defibrillator“, „Untersuchungsmethoden“, „Gut versorgt nach der Implantation“, „Alltag mit dem Defi“, „Soziale und berufliche Teilhabe“ und „Das Seelenleben nach der Implantation“. In einem Anhang werden unter anderem hilfreiche Internetadressen aufgeführt. Das Buch ist übersichtlich gestaltet und leicht verständlich formuliert. Kleine farblich abgesetzte Zusammenfassungen ermöglichen zudem einen schnellen Überblick. O-Töne von Patienten und Experten ergänzen den erklärenden Text. Es handelt sich um einen Ratgeber, der Patienten mit einem Defi oder denjenigen, die es werden, eine gute Hilfestellung mit zahlreichen praktischen Hinweisen bieten kann. Sicherlich kann das Buch in der Kardiologie als Lesetipp für Defi-Patienten mit aufgenommen werden.

Gut leben mit dem Defibrillator. Wie der neue Alltag mit dem Defi gelingt. Alles, was sie wissen müssen. Von: Birgit Schlepütz, humboldt, 2021, ISBN: 978-3-842-2983-7, 19,99 Euro

 

Entnommen aus MTA Dialog 7/2021