Premium Für Qualität ist die Zusammenarbeit zwischen Labor und Station gefragt

POC-Testing im Krankenhaus

Entscheidender Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Umsetzung einer qualitätsgesicherten patientennahen Sofortdiagnostik (Point-of-Care-Testing, POCT) ist ein klares Bekenntnis der Geschäftsführung in dem Krankenhaus, in dem POCT umgesetzt werden soll.

POC-Testing im Krankenhaus

© Falko Matte – Fotolia

Zusammenfassung

Die Rili-BÄK sieht neben den bekannten Vorgaben für die Qualitätskontrolle auch ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem (QMS) für POCT-Analysen vor. Im Bereich der patientennahen Diagnostik (POCT) sind neben einer korrekten Durchführung der Qualitätskontrolle vor allem die Umsetzung der Aspekte aus dem Qualitätsmanagement eine Herausforderung. In unserer Zusammenarbeit mit verschiedenen Krankenhäusern stellen uns diese Aufgaben immer wieder vor neue Herausforderungen. Dabei ist es wichtig, die Aspekte eines Qualitätsmanagements für POCT in das QMS des betreffenden Krankenhauses einzubinden. Für das Ziel eines besseren Qualitätsmanagements beim POCT ist eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten erforderlich.

Schlüsselwörter: Rili-BÄK, POCT, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, patientennahe Diagnostik

Abstract

In addition to the well-known requirements for quality control, Rili-BÄK also requires a comprehensive quality management system (QMS) for POCT analyses. The correct implementation of the quality control and especially the implementation of the aspects of quality management is a challenge in the area of point of care testing (POCT). In our collaboration with different hospitals, these tasks create constantly new challenges. At the same time it is important to integrate the aspects of quality management for POCT into the QMS of the hospital. The goal of better quality management at POCT requires constructive cooperation between all stakeholders.

Keywords: Rili-BÄK, POCT, quality management, quality assurance, near-patient diagnostics

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2018.1020

Entnommen aus MTA Dialog 12/2018

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten