Premium Hämatologie

Pilzförmige Erythrozyten

Der pilzförmige Erythrozyt (englisch: mushroom-shaped oder pincered erythrocyte – wie mit einer Zange zusammengedrückt) ist eine Variante, deren charakteristische Form infolge eines Membrandefektes entsteht.

Pilzförmige Erythrozyten

Blutausstrich Pappenheim, drei pilzförmige Erythrozyten neben Sphärozyten bei kongenitaler Sphärozytose mit Defekt im Bande-3-Protein. Inset: Pincered erythrocyte. | © UK Aachen

Die kongenitale Sphärozytose ist eine heterogene Erkrankungsgruppe,  bei  der  strukturelle  Membrandefekte  des  Erythrozyten zu  einer  veränderten  Form  und  Verformbarkeit  und  damit  einhergehend  zum  vorzeitigen  Erythrozytenabbau  mit  einer  mehr  oder weniger ausgeprägten Anämie führen.

 

Entnommen aus MTA Dialog 09/2015

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten