Premium Ein Fallbeispiel

Peripher vestibuläre oder zentrale Ursache des Schwindels?

Ein 58-jähriger männlicher Patient stellte sich notfallmäßig wegen Drehschwindel mit Übelkeit und Erbrechen seit dem Morgen in der HNO-Ambulanz vor.

Neurologie

Peripher vestibuläre oder zentrale Ursache des Schwindels? | Fotolia

Auf   Nachfrage   gab   er   zusätzlich   eine Hörminderung  und  ein  Ohrgeräusch  links an. In der Vorgeschichte sind keine Otitiden (Ohrentzündungen)  erinnerbar,  der  Patient hatte  keine  Ohr-Operationen  in  der  Vergangenheit,  beschreibt  jedoch  eine  schon länger bestehende Hörminderung des rechten  Ohres,  die  mit  einer  Verordnung eines Hörgerätes einherging. Anamnestisch handelt  es  sich  um  ein  Erstereignis.  Die Otoskopie  zeigte  enge  Gehörgänge beidseits,  der  restliche  Ohrbefund  war  unauffällig.

Entnommen aus MTA Dialog 11/2014

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Login
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten