Premium InfektionskrankheitenMikrobiologie

Online First: Häufung akuter Hepatitiden bei Kindern in Großbritannien

(In)direkter Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie?
Hardy-Thorsten Panknin, Matthias Trautmann
Häufung akuter Hepatitiden bei Kindern in Großbritannien
© SciePro, stock.adobe.com
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Eine bislang unerklärte Häufung akuter Leberentzündungen bei Kindern gibt international Anlass zur Besorgnis. Die ersten Krankheitsfälle wurden am 5. April 2022 öffentlich bekannt.

An diesem Tag informierte die englische Gesundheitsbehörde die Weltgesundheits - organisation (WHO) über 10 Fälle von ätiologisch ungeklärter akuter Hepatitis in Schottland. Betroffen waren Kinder im Alter von unter 10 Jahren. Eine infektiöse Ursache wurde vermutet, jedoch fielen die Tests auf die klassischen viralen Hepatitiserreger, die Hepatitisviren A–E, negativ aus. Nach dieser ersten Mitteilung traten in rascher Folge weitere Fälle auf, sodass aktuell (Stand 3. Mai 2022) im Vereinigten Königreich 163 Fälle bekannt geworden sind.

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige