Gas-Chromatograph

Nexis GC-2030 mit intuitiver Bedienung

Shimadzu hat mit dem Nexis GC-2030 einen neuen Gas-Chromatographen der Premiumklasse eingeführt. Nach Angaben des Unternehmens vereint er Nutzerfreundlichkeit und werkzeuglose Wartung mit der Erweiterbarkeit für zahlreiche Applikationen.

Nexis GC-2030

Nexis GC-2030 | © Shimadzu

Der Nexis GC-2030 ist mit hochempfindlichen, ultraschnellen Detektoren kompatibel, etwa dem einzigartigen Barriere-Entladungs-Ionisationsdetektor (BID) oder einem Flammen-Ionisationsdetektor (FID), der die welthöchste Sensitivität <1,2 pg C/s auf Dodekan bietet. Der Nexis GC-2030 bietet laut Hersteller die weltbeste Reproduzierbarkeit und eine herausragende Empfindlichkeit. Die grafische Nutzeroberfläche der neuen LabSolutions-Software erleichtert die Bedienbarkeit.

Der Gerätestatus lässt sich mit einem Blick erfassen und die Parametereinstellungen mit einem einzigen Klick aufrufen. Diverse Funktionen stellen die Übereinstimmung mit FDA 21 CFR Part 11 sicher, und die Datenintegrität unterstützt die Arbeitsabläufe im Labor. Das Farb-LCD-Touchpad erlaubt die intuitive Bedienung des Nexis GC-2030. Mit einem eigenen Prozessor ausgestattet, ermöglicht der Advanced Flow Controller (AFC), ultraschnelle und -genaue Flusssteuerung durchzuführen, die zu der außergewöhnlichen Reproduzierbarkeit führen soll. Zahlreiche Steuerungsmodi für das Trägergas werden unterstützt, etwa die lineare Fließgeschwindigkeit, die konstante Trägergasflusssteuerung, und die konstante Druckregelung. Ebenso können auch mehrstufige Programme für jeden Steuerungsmodus erstellt werden. Anschlüsse für bis zu vier Detektoren sind verfügbar.

Weitere Informationen unter www.shimadzu.de