Neuordnung der Gesundheitsberufe

Neues aus der Berufspolitik

Bund-Länder-Arbeitsgruppe: Neuordnung der Gesundheitsberufe, Anfrage an das Bundesministerium für Gesundheit

Berufspolitik

© Yuri Arcurs – www.arcurs.com

Bund-Länder-Arbeitsgruppe: Neuordnung der Gesundheitsberufe

Der DVTA hat mit einem Schreiben an die Minister der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Neuordnung der Gesundheitsberufe appelliert, die dringend notwendige Novellierung des MTA-Gesetzes und der MTA-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung noch in dieser Legislaturperiode anzugehen.

Anfrage an das Bundesministerium für Gesundheit

Der DVTA hat eine Anfrage an das Bundesministerium für Gesundheit initiiert, in der nachgefragt wird, ob die dringend notwendige Novellierung der MTA-Regelungen zusammen mit der Schaffung eines Berufsgesetzes und einer Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Operationstechnischen Assistenten/-innen (OTA) wie den Anästhesietechnischen Assistenten/-innen erfolgen wird.

Der DVTA war Experte einer Arbeitsgruppe im Bundesministerium für Gesundheit, in der man sich Gedanken über gemeinsame Ausbildungsanteile der Medizinisch-technischen Berufe gemacht und diese festgehalten hat. Die gemeinsame Novellierung der Medizinisch-technischen Berufe in dieser Legislaturperiode anzugehen, empfiehlt sich daher.

 

Entnommen aus MTA Dialog 5/2019