Antigen-Antikörper-Kombinationstest

Neuer Elecsys-HIV-Duo-Test

Seit Mai steht Laboren mit dem neuen Elecsys-HIV-Duo-Test von Roche ein Parameter für eine äußerst sensitive und sichere HIV-Diagnostik zur Verfügung.

Neuer Elecsys-HIV-Duo-Test

© pixabay.de

Der neue Assay ist ein Antigen-Antikörper-Kombinationstest zur Durchführung auf dem cobas-e-801-Modul. Er bietet laut Roche erstmals voll automatisiert die Unterscheidung zwischen dem Signal für den Antigennachweis und dem Antikörper-nachweis als Einzelergebnis.Dadurch lassen sich eine optimale Sensitivität und Spezifität bereits in der akuten Phase der Infektion erreichen. Damit erweitert Roche das Testportfolio in der Infektions- serologie um einen weiteren wichtigen Parameter. Das Unternehmen bietet aktuell 28 Tests in der Infektionsserologie an. Die getrennte Ermittlung von Antigen und Antikörper mit dem Elecsys-HIV-Duo- Test ermöglicht eine Bestätigungsdiagnostik, die effizient und passgenau auf das individuelle Patientenergebnis abgestimmt werden kann. Die klare Diskriminierung zwischen positiven und negativen Werten ohne Graubereich soll eindeutige Ergebnisse liefern.

2015 veröffentlichten die Diagnostikkommission der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung von Viruskrankheiten e.V. (DVV) und die Gesellschaft für Virologie e.V. (GfV) sowie weitere Gesellschaften Leitlinien zu Tests der vierten Generation, den HIV-Antigen-Antikörper-Kombinationstests. Diese ermöglichen eine frühere Aussage bezüglich des Ausschlusses einer HIV-Infektion als dato in den Leitlinien festgeschrieben. Eine Infektion kann dadurch bereits nach sechs Wochen anstelle der früher determinierten zwölf Wochen mit hoher Sicherheit nachgewiesen werden. Der Elecsys-HIV-Duo-Assay erfüllt laut Roche diese von der DVV/GfV geforderten Kriterien und bietet Laboren darüber hinaus noch die Möglichkeit, sofort den geeigneten Bestätigungstest auswählen zu können.

Weitere Informationen unter www.roche.de

 

Entnommen aus MTA Dialog 7/2017