Siemens Healthineers

Neue Lösungen für die Brustbildbefundung

Mit Mammovista B.smart stellte Siemens Healthineers eine neue Softwarelösung vor, die den gesamten Workflow für die Befundung von Brustbildern beschleunigen soll.

Neue Lösungen für die Brustbildbefundung

Mammovista B.smart | © Siemens Healthineers AG

Diese Plattform, zusammen mit dem ebenfalls neuen Teamplay Mammo Dashboard – einem Tool für die Überwachung und Analyse von Key Performance Indicators (KPIs) – erweitere das Portfolio digitaler Lösungen des Unternehmens für die Mammografie, so Siemens Healthineers. Mammovista B.smart sei von Grund auf neu entwickelt worden, um eine optimale Befundung für unterschiedliche Bildgebungsverfahren zu unterstützen. Bei der Bewertung der Aufnahmen sollen KI-gestützte Algorithmen Auffälligkeiten im Brustgewebe hervorheben und mit einem sogenannten Confidence Score eine Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen von Brustkrebs angeben. Durch die Implementierung evidenzbasierter KI für die Brustbildgebung lasse sich die Genauigkeit der Ergebnisse deutlich erhöhen und gleichzeitig die Arbeitsbelastung um 35 Prozent reduzieren. In die Gestaltung der neuen Benutzeroberfläche von Mammovista B.smart sei umfangreiches Anwenderfeedback eingeflossen, um die Anzahl der Klicks für bestimmte Aufgaben soweit wie möglich zu reduzieren, betont der Hersteller.

Weitere Informationen unter www.siemens-healthineers.com

 

Entnommen aus MTA Dialog 4/2021