Nichtinvasive Methode

Nächste Etappe für GlucoBeam

RSP Systems A/S („RSP“), Anbieter nichtinvasiver Diagnosetechnologien für die Humanmedizin, gab kürzlich bekannt, dass es Fördermittel in Höhe von 2,4 Mio. Euro als Teil des Horizon-2020-Förderprogramms der Europäischen Union für Forschung und Innovation erhalten hat.

Glucobeam

Glucobeam | RSP Systems

RSP will die Mittel einsetzen, um GlucoBeam®, das nach eigenen Angaben erste verlässliche Gerät zur nichtinvasiven Blutzuckermessung, auf den Markt zu bringen.

RSP hatte im Juli 2016 seine letzte erfolgreiche Kapitalerhöhung in Höhe von 4,6 Mio. Euro abgeschlossen, an der neben allen bestehenden Investoren auch der Strategieexperte Roland Berger teilnahm. Die nichtinvasive Blutzuckermessung mit GlucoBeam® beruht auf dem Prinzip der Raman-Spektroskopie, einem in der Industrie gängigen Verfahren, um Moleküle über ihren individuellen optischen „Fingerabdruck“ zu identifizieren. In einer spezifischen Hauttiefe lassen sich damit Glukosewerte klinisch validiert mit hoher Präzision messen. Dies ist ein Novum, da bisherige Versuche zahlreicher Gruppen, Glukose nichtinvasiv und mit hoher Genauigkeit zu messen, bis dato nicht zu einem erfolgreichen Gerät für den Gebrauch durch Patienten geführt haben.

RSP hat die Raman-Technologie in GlucoBeam® integriert, dessen Messgenauigkeit der von Geräten entspricht, die derzeit zur invasiven kontinuierlichen Glukosemessung bei Diabetespatienten benutzt werden. Damit will RSP in der Lage sein, weltweit ein klinisch einsetzbares, nicht invasives Messgerät auf den Markt zu bringen.

„Für Patienten ist die Möglichkeit, ihren Blutzuckerwert endlich ohne Stechen messen zu können, eine riesige Erleichterung“, sagte Dr. Anders Weber, CEO von RSP Systems. „Mithilfe von Horizon 2020 können wir nun den Weg zu den besten Partnern finden, um GlucoBeam® weltweit zu vermarkten.“ Stefan Ovesen Banke, Gründer und CTO von RSP Systems, fasst zusammen: „Diese Förderung ist der Lohn für unsere Hartnäckigkeit bei der Anwendung der Raman-Spektroskopie für die nichtinvasive Diagnostik. Die letzte Etappe unserer Reise ist es nun, so schnell wie möglich unseren Gluco-Beam®-Prototypen zur Markteinführung zu bringen. Die Fördermittel sind dabei zum einen eine große Hilfe, zum anderen aber – angesichts des strengen Auswahlverfahrens – ist es eine eindrucksvolle Bestätigung unserer Technologie.“ (RSP, red)

Weitere Informationen unter www.rspsystems.com