Premium Laboratoriumsmedizin

Methodenvalidierung im klinischen Labor

Qualitätssicherung
Joachim Pum
Praktikable und richtlinienkonforme Vorgehensweise
Laboratoriumsmedizinische Untersuchungen © National Eye Institute, CC BY 2.0
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Vorstellung einer praktikablen und richtlinienkonformen Vorgehensweise zur Verfahrensvalidierung.

Gemäß der DIN EN ISO 15189 müssen für bereits vom Verfahrensentwickler validierte Verfahren, vor ihrem Einsatz in der Routinediagnostik, mindestens Präzision und Richtigkeit verifiziert und ein Methodenvergleich durchgeführt werden. Nachfolgend wird hierfür eine praktikable und dennoch richtlinienkonforme Vorgehensweise beschrieben. Alle Grafiken und Statistiken wurden mit dem Excel Add-In „Abacus 2.0“ (LABanalytics GmbH) erstellt.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2016.0106

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige