Premium Neurologie

Medulla oblongata Infarkt

Ein Fallbeispiel
Claudia Rössing
Medulla oblongata Infarkt
Medulla oblongata Infarkt © Fotolia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Ein 57-jähriger Patient stellte sich notfallmäßig wegen einer akut aufgetretenen Gangunsicherheit begleitet von Schwankschwindel und Übelkeit in der medizinischen Notaufnahme vor.

Zusammenfassung
Anhand  eines  Fallbeispiels  wird  das  differenzialdiagnostische Vorgehen beim Medulla oblongata Infarkt dargestellt. Daneben werden die verschiedenen damit verbundenen Syndrome aufgeführt.

Entnommen aus MTA Dialog 10/2015

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige