Premium Management

Lohnt sich finanziell die Prävention nosokomialer Infektionen?

Ein systematischer Review
Hardy-Thorsten Panknin, Elisabeth Meyer
Prävention nosokomialer Infektionen
Günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis Fotolia/eyetronic
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Präventionsprogramme zu nosokomialen Infektionen weisen ein sehr günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis auf, lohnen sich also für Krankenhäuser auch finanziell, so die Autoren. Sie merken jedoch kritisch an, dass die Studienqualität insgesamt verbesserungswürdig sei.

Eine Arbeitsgruppe aus Jena untersuchte in einem systematischen Review, welche Kosten durch Interventionen, die die Vermeidung nosokomialer Infektionen zum Ziel haben, verursacht werden. Weiterhin untersuchten sie, ob beziehungsweise welche Kosteneinsparungen erreicht werden können. Dabei konzentrierten sie sich zum einen auf einen Zeitraum von 2009 bis 2014, zum anderen auf die vier häufigsten nosokomialen Infektionen (Pneumonie, primäre Blutstrominfektion, Wund- oder Harnwegsinfektion).

DOI:10.3238/MTADIALOG.2016.0337

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige