Aus der Industrie

Klimaneutrale Desinfektionstücher

Schülke
lz
Titelbild zur Produktvorstellung medizinische Desinfektionstücher „mikrozid® universal wipes green line“ von Schülke
© Schülke & Mayr GmbH
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Nachhaltigkeit ist auch im Gesundheitswesen ein großes Thema. Mit mikrozid® universal wipes green line bringt schülke nun erstmals medizinische Desinfektionstücher auf den Markt, die nach Angaben des Herstellers zu 100 Prozent frei von Plastik und klimaneutral produziert werden.

Mit mikrozid® universal wipes green line habe schülke seine ersten Desinfektionstücher für den klinischen Bereich entwickelt, die vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen produziert werden. Für die Produktion der Tücher setze das Unternehmen ausschließlich Materialien aus FSC-zertifizierter Waldwirtschaft ein. Die Verpackung bestehe zu 22 Prozent aus Post-Industrial-Rezyklat (PIR). Ein Großteil der Produktkomponenten stammen aus Deutschland, was für kurze Transportwege sorge. Gemeinsam mit dem Einsatz von Ökostrom in der Produktion trage dies dazu bei, dass die mikrozid® universal wipes green line einen 25 Prozent geringeren CO2-Fußabdruck als PET-basierte Tücher aufweisen. Den verbleibenden CO2-Ausstoß, der sich im Rahmen der Herstellung nicht vermeiden lasse, kompensiere schülke durch weltweite Klimaschutzprojekte, betont der Hersteller.

Weitere Informationen unter www.schuelke.com

 

Entnommen aus MTA Dialog 11/2022

Artikel teilen

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige