Akademisierung

Interview mit Jenny Kloska, B.Sc.

Jenny Kloska absolvierte einen Bachelorstudiengang der Medizinischen Radiologietechnologie. Sie berichtet von ihren Erfahrungen und äußert sich zur Diskussion über eine Akademisierung der MTA-Berufe.

Jenny Kloska bei MTA next

Jenny Kloska bei MTA next | DÄV/Alex Muchnik

Jenny Kloska arbeitet am Haus der Technik in Essen als Dozentin im Bereich Strahlenschutz und Studiengangskoordinatorin. Sie hat den Studiengang der Medizinischen Radiologietechnologie mit entwickelt und hat ihn anschließend selbst absolviert. Der Schwerpunkt liegt bei der radiologischen Diagnostik und Managementthemen. Ihre Erwartungen an diesen Studiengang hätten sich erfüllt, betont Kloska. Man bekomme einen breiteren Blick auf den Beruf. Auch finanziell habe sich das Studium gelohnt. Bei der Diskussion zur Akademisierung des Berufes kritisiert sie die nach ihrer Ansicht halbherzig geführten Diskussionen. Sie hält eine Akademisierungsquote bei den MTA von 20 Prozent für ausreichend.

Interview mit Jenny Kloska: