BIOTRONIK

Implantierbarer Herzmonitor erhält Award

Zum Auftakt der Heart Rhythm 2021 gab BIOTRONIK kürzlich bekannt, dass mit dem BIOMONITOR IIIm der neueste implantierbare Herzmonitor (ICM) des Unternehmens vom Marktforschungsinstitut Frost & Sullivan als besonders leistungsfähig ausgezeichnet wurde.

Implantierbarer Herzmonitor erhält Award

BIOMONITOR IIIm | © BIOTRONIK

Die Bewertung sei im Hinblick auf mehrere Kriterien in den Bereichen Innovation und Kundennutzen erfolgt. Da die Prävalenz von Herzerkrankungen weiter zunehme und gleichzeitig ein großer Bedarf an einer individualisierten und effizienten Versorgung bestehe, seien ICMs zur Fernübertragung klinischer Daten wichtiger denn je. Der BIOMONITOR IIIm ist ein miniaturisiertes EKG-Implantat, das klinische Daten für die Diagnose und Langzeitüberwachung von Herzpatienten aufzeichnet, speichert und überträgt. Der Schlüssel zur hohen Rhythmustreue und Detektionsgenauigkeit des BIOMONITOR IIIm sei seine einzigartige Bauform, so der Hersteller. Sie führe zu rauschfreien, zuverlässigen EKGs mit R-Wellenamplituden von durchschnittlich 0,7 mV. „Mit dem Award wird anerkannt, dass die innovative Bauform des ICMs von BIOTRONIK mit integrierter biegsamer Antenne überlegene, hochauflösende EKGs mit optimaler P-Wellen-Sichtbarkeit und größerer Signalamplitude liefert“, so Dr. David Hayes, Chief Medical Officer, BIOTRONIK, Inc. „Höhere Amplituden minimieren das Signalrauschen und ermöglichen ein unterbrechungsfreies Herzmonitoring, sodass Patienten vom Klinikpersonal rund um die Uhr besser diagnostiziert und überwacht werden können.“ Der ICM von BIOTRONIK sei zusätzlich mit dem RhythmCheck®-Algorithmus ausgestattet, der die Anzahl der falsch-positiven Detektionen von Vorhofflimmern (AF) reduziere.

Weitere Informationen unter bit.ly/3yUcaj3

 

Entnommen aus MTA Dialog 9/2021