Premium Die Leber

Immunhistochemie

Die Leber ist die größte Drüse im menschlichen Körper mit einem Gewicht von circa 1,5–2 kg und ein zentrales Organ für den Stoffwechsel. Täglich werden knapp 2.000 l Blut durch die Leber gepumpt, dort von Giftstoffen befreit und in ihr wichtige Nährstoffe gespeichert.

Immunhistochemie

Lebergewebe HE-Färbung (Fettleber) | © C. Haferkamp

Zusammenfassung

In der Leber kann eine große Anzahl an verschiedenen Erkrankungen entstehen. Eine genaue Diagnose ist wegen der zunehmenden effektiven Behandlungsmöglichkeiten von großer Bedeutung. Dabei spielen die morphologische Betrachtung und die Immunhistochemie eine entscheidende Rolle. Für die Differenzialdiagnose können eine Reihe von verschiedenen Antikörpern eingesetzt werden. Dadurch kann auch, unter anderem, ein hepatozelluläres Karzinom von anderen benignen und malignen Erkrankungen unterschieden werden.

DOI:10.3238/MTADIALOG.2017.0298

 

Entnommen aus MTA Dialog 5/2017

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten