Premium Ein Fallbeispiel

Herdbefund im EEG

Ein Herdbefund ist ein abgegrenzter, krankhaft veränderter Bereich im Körper. In diesem Beitrag wird ein Fallbeispiel vorgestellt.

Herdbefund im EEG

Langsame Grundtätigkeit um 8/s, Thetaherd rechts temporal, keine epilepsietypischen Potenziale. | © L. Koch

Zusammenfassung

Ein Herdbefund ist ein abgegrenzter, krankhaft veränderter Bereich im Körper. Im EEG bedeutet ein Herd, dass an einer Stelle die elektrische Tätigkeit unter der Oberfläche des Gehirns etwas unregelmäßiger ist.

Schlüsselwörter: Herdbefund, EEG, elektrische Tätigkeit, Gehirn

Abstract

A focal lesion is a delimited, diseased area in the body. In the EEG, a focal lesion or also called focus means that at one point the electrical activity below the surface of the brain is slightly more irregular.

Keywords: Focal lesion, focus, EEG, electrical activity, brain

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2017.0884

 

Entnommen aus MTA Dialog 10/2017

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Login
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten