XPOMET Medicinale 2019

Healthtech-Start-ups präsentieren sich

Das Festival für Medizin und Pflege der Zukunft bietet jungen Unternehmen eine Plattform, die helfen kann, die nächsten Meilensteine zu erreichen.

XPOMET

© XPOMET

Die XPOMET Medicinale vom 10.–12. Oktober 2019 in Berlin führt Leistungserbringer, Patienten und alle weiteren Stakeholder aus verschiedensten Gebieten und geografischen Regionen der Gesundheitsversorgung zusammen. Das Festival der Zukunft der Medizin und Pflege hat zum Ziel, Innovationen und Disruption in Zeiten der grundlegenden Transformation aufzuzeigen und die Akzeptanz für neue Technologien zu fördern.

Start-ups als Treiber

Start-ups zählen zu den Treibern des Wandels: Sie identifizieren Potenziale für Verbesserungen in Diagnose und Therapie sowie in klinischen Prozessen. Sie arbeiten zusammen mit Partnern, Kostenträgern und Leistungserbringern, um das Patientenerleben und Outcomes zu optimieren, die Zufriedenheit von Mitarbeitenden zu erhöhen und die wirtschaftliche Nachhaltigkeit von Leistungserbringern zu stärken.

Das XPOMET Start-up-Segment – #Solutionsecosystem19

Die XPOMET-Organisatoren werden einen neuen Marktplatz für Start-ups einrichten. Dabei stehen die vier Säulen „Finden, Verbindungen schaffen, aufbauen, nachhaltig ausgestalten“ im Mittelpunkt. Das Start-up-Segment des Festivals bietet Jungunternehmen und entstehenden Teams eine breite Palette an Optionen, die ihnen die Vorstellung ihrer Konzepte und Technologien ermöglichen. Zu diesen Formaten zählen der Innovation Showcase, Workshops zum Aufbau eines neuen Marktplatzes, Pitching-Slots und Matchmaking während des gesamten Events sowie eine dauerhaft verfügbare Online-Plattform. Die erwarteten rund 5.000 Teilnehmer/-innen gewähren den Start-ups Zugang zu einem breiten Netzwerk an Führungspersonen im Gesundheitsmarkt und somit die Gelegenheit, mit Entscheidern in ihren Zielgruppen ebenso wie mit Patienten am Publikumstag ins Gespräch zu kommen.

XPOMET Medicinale Hackathon

Auch der XPOMET Medicinale Hackathon steht den teilnehmenden Start-ups zu Verfügung. Dieses Format wendet sich an IT-Spezialisten, Ingenieure, Ärzte und Medizinstudenten, an Wissenschaftler sowie an alle weiteren Akteure, die sich an der Schaffung neuer Lösungen beteiligen wollen. Der HealthHackathon ermöglicht es den Hackern, sich zu vernetzen, Ideen auszutauschen und „Proofs-of-concept“ sowie „Minimum viable products“ (MVPs) zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung zu entwickeln.

Sonderrabatte verfügbar

Teilnehmer aus der Community der Investoren sowie Leistungserbringern und Kostenträgern können auf der XPOMET Start-ups kennenlernen. Interessenten, die das XPOMET Medicinale Start-up-Segment nutzen wollen, können sich unter xpomet.com/start-up-segment/ bewerben. Die Pitches sind kostenfrei. Trotzdem kann es sich lohnen, sich zu beeilen: Sonderrabatte sind verfügbar für die Teilnahme an Workshops, in Showcases und mit Ständen bis zum 15. August.

Weitere Informationen:

Über XPOMET Medicinale 2019
360° next-generation healthcare
Ort: Berlin
Datum: 10.–12. Oktober 2019

www.xpomet.com

Quelle: XPOMET Medicinale