W. L. Gore & Associates, Inc.

GORE® TAG® Conformable Thoracic Stent Graft

W L. Gore & Associates, Inc. (Gore) meldete kürzlich die Markteinführung reduzierter Profile für die am häufigsten verwendeten Durchmesser von GORE® TAG® Conformable Thoracic Stent Graft mit ACTIVE CONTROL System.

GORE® TAG® Conformable Thoracic Stent Graft

GORE® TAG® Conformable Thoracic Stent Graft mit ACTIVE CONTROL System | © Gore Medical

Das reduzierte Profil soll es Ärzten ermöglichen, bei Patienten mit kleineren Blutgefäßen eine thorakale endovaskuläre Aortenreparatur (TEVAR) durchzuführen, wenn der Zugang anspruchsvoll und die Aorta gewunden ist, um auf diese Weise die Einsatzmöglichkeiten der thorakalen Stentgrafts von Gore auszuweiten und einer größeren Zahl von Patienten zur Verfügung zu stellen. „Da der Markt für TEVAR weiter expandiert und sich weiterentwickelt, etablieren sich Geräte mit niedrigeren Profilen äußerst rasch mit der Maßgabe, die Anwendbarkeit, Zugänglichkeit, Rückverfolgbarkeit und schließlich die Reduzierung von Zugangskomplikationen für Patienten mit kleineren Blutgefäßen zu ermöglichen“, so Professor Dittmar Boeckler. Der GORE® TAG® Conformable Thoracic Stent Graft wurde modifiziert, um die bereitgestellten Profile der Geräte von 31 mm, 37 mm und 40 mm Durchmesser um 2 Fr für alle Längen zu reduzieren. Die Reduzierung der Profilgröße durch Einsatz kleinerer Haupthülsen bleibt die einzige Geräteänderung.

Weitere Informationen unter www.goremedical.com

 

Entnommen aus MTA Dialog 3/2019