Berufspolitik

Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Mann und Frau

DVTA-Forderung
DVTA
Lohngerechtigkeit
Forderung nach einem Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit Fotolia/blende 11.photo
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Die DGB-Frauen des Deutschen Frauenrates haben eine Online-Unterschriftenaktion ins Leben gerufen, um das geplante Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern voranzubringen.

Der Appell der DGB-Frauen, der sich direkt an Bundeskanzlerin Merkel richtet, lautet:

„Wir fordern Sie auf, das Lohngerechtigkeitsgesetz auf den Weg zu bringen. Wir fordern Sie auf, das Recht auf gleiche Bezahlung für gleiche und gleichwertige Arbeit endlich durchzusetzen. Unterstützen Sie den vorgelegten Entwurf eines Gesetzes für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen – jetzt!“

Der Vorstand des DVTA bittet Sie, diesen Appell mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen: frauen.dgb.de/lohngerechtigkeit-jetzt.

Zudem haben sich die Präsidentinnen des DVTA mit einem Schreiben an Bundeskanzlerin Merkel gewandt, in dem die Forderung nach einem Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen der DGB-Frauen und des Deutschen Frauenrates unterstützt wird und insbesondere auch auf die Situation der MTA-Berufsgruppen aufmerksam gemacht wird.

Vorstand/Vorstandsreferentin

Entnommen aus MTA Dialog 9/2016

Artikel teilen

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige