Premium Der EndoPredict-Test

Genexpressionsanalysen (Teil 3.1)

Der EndoPredict-Test ist in der Lage, das Auftreten einer Fernmetastase unter alleiniger endokriner Therapie vorherzusagen.

Labordiagnostik

Bestimmung der Genaktivität | © Sividon Diagnostics GmbH

Der quantitative Reverse-Transkriptions-Real-Time-PCR-(RT-qPCR-)-basierte EndoPredict-Test ist seit 2011 für die Gruppe der Hormonrezeptor-positiven/HER2-negativen Mammakarzinome verfügbar. Dieser Genexpressionstest der zweiten Generation basiert auf der Messung der relativen Genexpression von 8 Kandidatengenen, sowie 4 Referenzgenen zur Normalisierung. Zunächst wird der molekulare EP-Score, basierend auf der reinen Expression der Kandidatengene, gebildet. Für die Bestimmung des EPclin-Scores (molekular-klinisch-pathologischer Hybrid-Score) werden Tumorgröße und Nodalstatus berücksichtigt, um eine Risikoeinstufung der Brustkrebspatientinnen zu ermöglichen.

 

DOI:10.3238/MTADIALOG.2016.0498

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten