Premium Bildgebende Verfahren

Gefäßdarstellung beim niereninsuffizienten Patienten

Tagung
Hans-Joachim Thiel
Gefäßdarstellung beim niereninsuffizienten Patienten
© pixdesign123 – stock.adobe.com
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Nicht immer sind es nur die großen Kongresse und international ausgerichteten Fortbildungsveranstaltungen, die interessante Themen anbieten. Man kann auch bei kleinen regionalen Veranstaltungen gute, praxisnahe Vorträge hören und Informationen für den klinischen Alltag erhalten.

Gutes Beispiel dafür war die Veranstaltung im Klinikum SRH in Karlsbad (Baden-Württemberg) am 9. Januar 2018 zu oben genannter Thematik. Dort kommen seit über 15 Jahren neben den üblichen mit Röntgen- oder MR-Kontrastmitteln durchgeführten Angiographien auch solche mit CO2 zum Einsatz.

In Deutschland werden diagnostische und gefäßinterventionelle Verfahren mit jodhaltigen Kontrastmitteln flächendeckend eingesetzt. Bedingt durch die demografische Entwicklung nehmen die erforderlichen Gefäßdarstellungen zu, auf der anderen Seite aber auch die Zahl der Patienten mit Kontraindikationen zur Injektion von jod- oder gadoliniumhaltigen Kontrastmitteln.

Entnommen aus MTA Dialog 03/2018

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige