Premium Sonstiges

Frontotemporale Demenz

Eine seltene und schwierige Diagnose
Marit Hüller
Frontotemporale Demenz
© gorbovoi81_stock.adobe.com
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Die Frontotemporale Demenz (FTD) ist im Gegensatz zur Alzheimer-Demenz eine selten auftretende Form der Demenz. Nur etwa 30.000 Menschen in Deutschland sind an der FTD erkrankt. Allerdings wird die Erkrankung häufig mit psychischen Störungen verwechselt, sodass die Anzahl der Betroffenen höher sein könnte.

Zusammenfassung

Die Frontotemporale Demenz (FTD) tritt im Gegensatz zur Alzheimer-Demenz selten auf. Schätzungsweise sind nur etwa 30.000 Menschen in Deutschland an der FTD erkrankt. Im Verlauf der Erkrankung degenerieren bestimmte Bereiche des Gehirns. Das Krankheitsbild wird in 6 Subtypen eingeteilt. Bei der häufigsten Variante steht eine Veränderung der Persönlichkeit im Vordergrund, erst später treten kognitive Einschränkungen auf. Daher wird die Erkrankung häufig mit psychischen Störungen verwechselt. Medikamente, um das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen oder zu stoppen, gibt es nicht.

Schlüsselwörter: Frontotemporale Demenz, neurodegenerative Erkrankung, Morbus Pick

Abstract

Frontotemporal dementia (FTD) occurs rarely in contrast to Alzheimer‘s disease. It is estimated that only about 30,000 people in Germany suffer from FTD. In the course of the disease certain areas of the brain degenerate. The clinical picture is divided into 6 subtypes. In the most common variant, a change in personality is in the foreground, only later cognitive limitations will occur. Therefore, the disease is often confused with mental disorders. There are no medications to slow down or stop the progression of the disease.

Keywords: Frontotemporal dementia, neurodegenerative disease, Morbus Pick

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2019.0784

Entnommen aus MTA Dialog 9/2019

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige