Neuer Biometra TAdvanced Twin

Flüsterloser Betrieb

Die Analytik Jena AG hat die Reihe des Premium-Thermocyclers Biometra TAdvanced um ein weiteres Modell erweitert: den Biometra TAdvanced Twin.

Neuer Biometra TAdvanced Twin

Biometra TAdvanced Twin | © Analytik Jena

Neben den schon verfügbaren Blockformaten mit 60, 96 und 384 Probenpositionen gibt es nun auch Doppelblockvarianten für 0,2- und 0,5-ml-Gefäße. Diese Twin-Blöcke bieten die Flexibilität von zwei Geräten in einem Gehäuse. Programme können von beiden Blöcken geteilt werden, sie können unabhängig voneinander oder gleichzeitig gestartet werden. Der 2 x 48 Well-Block ist optional mit Gradientenfunktion erhältlich. Mit dem „Linear Gradient Tool“ lässt sich die optimale Annealingtemperatur für neue Primerpaare einfach experimentell bestimmen. Über das Block-Schnellwechselsystem ist ein Wechsel von verschiedenen Probenblöcken mit einem Handgriff möglich.

Die bekannten Vorteile der Biometra TAdvanced-Linie finden sich laut Analytik Jena auch bei den neuen Doppelblockvarianten: Höchste Heiz- und Kühlraten werden dank moderner Steuerelektronik erreicht, ebenso eine ausgezeichnete Temperaturhomogenität über den gesamten Block. Der „High Performance Smart Lid“ (HPSL) erzeugt einen gleichmäßigen Deckelanpressdruck unabhängig von den verwendeten Probengefäßen. Kurze Protokollzeiten, präzise und konsistente Ergebnisse in allen Probenpositionen sind das Resultat. Für Komfort sorgt die nutzerfreundliche Touchscreen-Software, die neue PCR-Control-App und nicht zuletzt der flüsterleise Betrieb selbst bei höchster Leistung, so das Unternehmen.

Weitere Informationen unter www.analytik-jena.de

 

Entnommen aus MTA Dialog 9/2017