Premium Zeitgleiche Detektion

Evaluation und Vergleich von zwei immunchromatographischen Kassetten Triple-Tests

Giardia lamblia und Entamoeba histolytica sowie Kryptosporidien gehören zu den Erregern, die weltweit am häufigsten bei parasitären Erkrankungen des Intestinaltrakts nachgewiesen werden. Es sind gerade diese parasitären Protozoen, die sowohl akute als auch chronische Verläufe induzieren können und auch zu Ausbrüchen führen können

Parasitologie

Abb. 1: Giardia-lamblia-Zysten in angereichertem Stuhl (MIFC, Größe der Zysten: 13 µm)

Zusammenfassung:

Der Einsatz von immunchromatographischen Schnelltests in der Med. Parasitologie, zusätzlich zur mikroskopischen Diagnostik, stellt eine einfache, schnelle und sichere Methode für die gleichzeitige Erkennung von Giardia lamblia, E. histolytica/dispar und Cryptosporidium parvum – spezifischen Antigenen in unfixierten Stuhlproben humanen Ursprungs dar. In der vorliegenden Untersuchung erfolgte eine vergleichende, methodische Validierung der Schnelltestsysteme des RIDA® Quick Cryptosporidium/Giardia/Entamoeba combi der Firma R-Biopharm und des Triage® Micro Parasite Panel der Firma BIOSITE Diagnostics im Hinblick auf den Gebrauch in den mikrobiologischen Einsatzlaboratorien der Bundeswehr. Neben Sensitivität und Spezifität wurden auch Parameter wie Handhabung, Kosten, Haltbarkeit und Praktikabilität unter besonderen Bedingungen bewertet.

Entnommen aus MTA Dialog 05/2014

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten