Premium Labordiagnostik

Eponyme in der Medizin

Geschichte und Gegenwart
Heinz Fiedler
Adenoma sebaceum
Adenoma sebaceum LWozniak&KWZielinski (eig. Werk); CC-BY-SA-3.0
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


International werden Krankheiten kodiert nach der International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems, 10th Revision (ICD), Version 2012.

Eponyme haben eine lange Tradition zur Beschreibung von Methoden, (Funktion) Tests, Kenngrößen, Gesetzen und besonders von Syndromen und Krankheiten, wenn deren Ursachen noch nicht bekannt waren. Die Nutzung von Eponymen unterliegt keinen standardisierten, strengen Regeln und ist von geographischen, kulturellen und zeitlichen Faktoren abhängig. Trotz Einschränkungen und Abweisungen werden durch Eponyme einerseits verdienstvolle und schöpferische (gelegentlich die falschen!) Persönlichkeiten geehrt und andererseits Einblicke in die Entwicklung der (Laboratoriums)Medizin gefördert.
 

Entnommen aus MTA Dialog 01/2015

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige