Medien

Endlich ausgebrannt!

In den Medien ist seit einigen Jahren immer öfter der Begriff Burnout zu hören. Wer im Trend liegen möchte, outete sich über kurz oder lang mit einem Burnout.

Burnout

Mode-Erkrankung oder ernstzunehmende Krankheit?

In den Medien ist seit einigen Jahren immer öfter der Begriff Burnout zu hören. Wer im Trend liegen möchte, outete sich über kurz oder lang mit einem Burnout. Doch was ist Burnout – das Ausgebrannt sein – eigentlich? Ist es eine Mode-Erkrankung oder ernstzunehmende Krankheit? Fakt ist, dass es bis heute keine allgemein anerkannte, wissenschaftliche Definition für Burnout gibt. Die DGPN hat allerdings festgesetzt, dass Burnout selbst keine Erkrankung ist, die daraus resultierende Depression aber schon.

Wie aber kann man sich davor schützen? Humorvoll und teilweise ironisch in sehr bildhaften Darstellungen zeigt der Autor die erfolgreichen Wege in einen Burnout auf. Der Umkehrschluss ist natürlich immer im Hinterkopf zu behalten und das fordert den aufmerksamen und gewillten Leser heraus. Da stellt sich doch schnell die Frage gemäß dem Titelbild: welcher Esel will ich sein: der kleine, junge Esel, der sich alles aufbürden lässt und in immer kürzer Zeit mehr Lasten schleppt und dazu die Peitsche bekommt oder will ich der erwachsene Esel sein, der stur ist und seinen Dickkopf an den für ihn gesundheitlich richtigen Stellen durchsetzt?

Thomas Bergner, selbst Arzt, Psychotherapeut, Coach und Berater, lädt mit seiner „etwas anderen Burnout-Prophylaxe“ und seinem Know-how auf witzige Art und Weise dazu ein, den Blick auf die eigenen Fallstricke zu lenken und diese zu hinterfragen oder sich zurückzulehnen und gemäß Anleitung ins Burnout zu schlittern.

Thomas Bergner
Endlich ausgebrannt! Die etwas andere Burnout-Prophylaxe.
Wissen & Leben. Herausgegeben von Wulf Bertram. 06/2013.
208 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7945-2932-2 (Print)
ISBN: 978-3-7945-6763-8 (eBook)
Preis: 16,99 €

Entnommen aus MTA Dialog 4/2016