Aus der Industrie

EASYstrainer Zellsiebe

Die Greiner Bio-One GmbH erweitert ihr Portfolio an Zellsieben für die Filtration von Zellsuspensionen und Primärzellisolaten um eine Variante für Röhrchen mit 15 ml oder weniger Volumen.

EASYstrainer Small Zellsiebe

Portfolio der EASYstrainer Small Zellsiebe | © Greiner Bio-One GmbH

Die EASYstrainer Zellsiebe, die bisher nur passend für 50 ml-Röhrchen angeboten wurden, sind seit Kurzem als EASYstrainer Small auch in einer Version für kleinere Röhrchen verfügbar. Diese Siebe, die beispielsweise nach Gewebeverdau zur Primärzellengewinnung oder zur Zellaufbereitung für die Durchflusszytometrie eingesetzt werden, seien stapelbar und sollen so ein Trennen von Zellen unterschiedlicher Größe in nur einem Arbeitsschritt gestatten, so Greiner Bio-One. Darüber hinaus könne das Oberteil des kleinen Zellsiebs umgedreht werden, um zurückgehaltene Zellen für eine weitere Verwendung auszuspülen. Das Design der Siebe verhindere das unbeabsichtigte Berühren des sterilen Filtermaterials. Ein Entlüftungsspalt gewährleiste, dass Luft entweichen kann und Flüssigkeitsansammlungen zwischen Sieb und Röhrchen vermieden werden. Auch ein Überlaufen lasse sich so verhindern. EASYstrainer Small mit den Maschenweiten 20 µm (rot), 40 µm (grün), 70 µm (blau) und 100 µm (gelb) sollen auf alle gängigen 15 ml-Röhrchen und Röhrchen mit kleinerem Volumen passen. Die Farbcodierung der Zellsiebe sowie die transparente Blisterverpackung sollen eine schnelle Identifikation der jeweiligen Maschenweite ermöglichen.

Weitere Informationen unter www.gbo.com/de_DE.html