Premium LaboratoriumsmedizinHämatologie

Dysthrombopoese

Dysplastische Veränderungen der Hämatopoese (Teil 4)
Reinhild Herwartz, Roland Fuchs
Dysthrombopoese
Mikromegakaryozyt (MMK) © UK Aachen
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Treten signifikante Dysplasiezeichen an der thrombozytären Reihe auf, spricht man von Dysthrombo- oder Dysmegakaryopoese. Oftmals geht hiermit eine Plättchenbildungsstörung einher.

Einige Dysplasiemerkmale sind dabei von hoher diagnostischer Aussagekraft und weisen bei signifikantem Befund stark auf das Krankheitsbild eines myelodysplastischen Syndroms (MDS) hin. Zur Beurteilung der Dysthrombopoese werden hauptsächlich die Megakaryozyten (MK) im Knochenmark herangezogen. Da die Megakaryopoese hinsichtlich ihrer Morphologie eine variable Zellgruppe darstellt und Fehlinterpretationen vermieden werden müssen, sind standardisierte Vorgaben für die morphologische Beurteilung der Megakaryozyten und Einstufung der Veränderungen als physiologisch oder dysplastisch erforderlich.

Die Vorgaben der WHO-Klassifikation 2016 [8] und Evaluationskriterien der International Working Group on Morphology of Myelodysplastic syndroms (IWGM-MDS) [4] bilden hierfür die Grundlage. Aus diesen ergibt sich, dass die signifikanten Dysplasiekategorien der Megakaryopoese weniger zahlreich sind als in der Erythropoese, dafür sind sie aber von hoher Aussagekraft. In den genannten Quellen wird berücksichtigt, dass das normale Knochenmark sowie auch Vortherapien, Substratmangel oder nicht maligne Erkrankungen durchaus Auffälligkeiten der Megakaryopoese aufweisen können, hierbei jedoch meist nicht die Quantität und Spezifität wie beim MDS erreicht. In diesem Beitrag werden unter Berücksichtigung der Vorgaben der WHO-Klassifikation 2016 [8] und der IWGM-MDS [4] die relevanten Dysplasien der Megakaryopoese sowohl bildlich als auch in erklärender Textform dargestellt.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2021.0602

Entnommen aus MTA Dialog 8/2021

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige