Premium LaboratoriumsmedizinNachwuchs

Digitale Lehre in Zeiten von Corona mal anders ... es geht weiter!

Ausbildung
Silvia Schneiders, Marie-Claire Schifflers, Sabine Weiskirchen, Ralf Weiskirchen
Digitale Lehre in Zeiten von Corona mal anders ... es geht weiter!
Abb. 1: Das Urinsediment © RWTH Universitätsklinikum Aachen, Institut für Molekulare Pathobiochemie, Experimentelle Gentherapie und Klinische Chemie
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Das Institut für Molekulare Pathobiochemie, experimentelle Gentherapie und Klinische Chemie hat in einigen vorhergehenden Ausgaben der MTA Dialog ein Online-Lernquiz für Blutzellen vorgestellt.

Ursprünglich war die Idee dazu durch die veränderten Anforderungen in Coronazeiten entstanden, als wir nach einem adäquaten Ersatz für unseren Mikroskopierkurs für die Studierenden der Zahn- und Humanmedizin der RWTH Aachen suchten. In den „serious games“ können die Studierenden interaktiv ihren Kenntnisstand überprüfen. Die Resonanz auf unser 1. Quiz war so gut, dass wir beschlossen haben, nachzulegen.

Schnell entwickelten wir neue Ideen zu weiteren Themen, unter anderem ein Quiz mit Abbildungen von Zellen und Strukturen des Urinsediments. Die mikroskopische Beurteilung der festen Bestandteile des Urins, der sogenannte Sedimentbefund, ist eine wichtige und hilfreiche Analytik, mit der man oftmals einen Hinweis auf bestehende Erkrankungen der Niere gewinnen kann. In der standardisierten Durchführung werden im Urin enthaltene Zellbestandteile, Bakterien oder Kristalle zunächst mittels Zentrifugation aufkonzentriert, zur Untersuchung auf einen Objektträger aufgebracht und dann ohne weitere Präparation mittels Hellfeld- oder Phasenkontrast-Mikroskopie untersucht (Abbildung 1). Das aufgebrachte Sediment wird mikrobiologisch und zytologisch beurteilt und bei besonderen Fragestellungen können Erythrozyten, Leukozyten, Epithelzellen oder Kristalle in einer Zählkammer quantifiziert werden. Typischerweise kann diese Diagnostik Hinweise auf Harnwegsinfekte, Entzündungen, Nieren- und Harnwegserkrankungen, das Vorliegen von Nierensteinen, das Vorliegen von hämolytischen Krisen oder sogar schwere Muskelverletzungen liefern.

Hier (und in den Folgeheften) stellen wir Ihnen ausgewählte Aufgaben (insgesamt 10) unseres Urinsediment-Quiz’ vor. Bei den Multiple-Choice-Fragen ist jeweils nur eine korrekte Antwort zutreffend. Das vollständige Quiz sowie das frühere Blutzellquiz finden Sie online unter: https://emedia-medizin.rwth-aachen.de/course/view.php?id=583.

Entnommen aus MTA Dialog 6/2021

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige