Premium Ein Fallbeispiel

Die Tuberkulose

Etwa ein Drittel der Weltbevölkerung infiziert sich im Laufe des Lebens mit Mycobacterium tuberculosis, jedoch bleibt die Infektion bei 9 von 10 Infizierten lebenslang latent. Symptome treten keine auf. Die Krankheit bricht erst aus, wenn das Immunsystem der Betroffenen geschwächt ist.

Pneumologie

Lungenfunktionstest | © DVTA/Eisele

Zusammenfassung

Die Tuberkulose (TB) ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien aus der Familie der Mykobakterien ausgelöst wird. Diese sind oftmals für den Menschen harmlos. Kommt der menschliche Körper jedoch mit Mykobakterien aus dem M. tuberculosis-Komplex in Kontakt – vor allem Mycobacterium tuberculosis, M. bovis und M. africanum, so kann es zu einer Tuberkulose-Infektion kommen.

DOI:10.3238/MTADIALOG.2017.0129

Entnommen aus MTA Dialog 02/2017

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten