Premium Management

Die Revision der DIN EN ISO 9001-2012

Überarbeitung, Änderungen Terminologie, neue Struktur
Marianne Drinkewitz-Latschenberger
Die Revision der DIN EN ISO 9001-2012
Die Revision der DIN EN ISO 9001-2012 © Bounlow-pic/fotolia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Die letzte Revision der DIN EN ISO 9001–2012 erfolgte im November 2015. Neben der kompletten Überarbeitung und Änderungen in der Terminologie liegt eine neue Struktur vor, die High-Level-Structure. Risiko- und Wissensmanagement werden erstmalig thematisiert.

Seit ihrer ersten Ausgabe von 1987 wurden die Normen der ISO-9000er-Reihe für ein Qualitätsmanagementsystem (QM) mehrfach überarbeitet. Die weltweite Erfolgsstory setzt sich bis heute fort, weil die ursprünglich industrielastige Norm 9001 mit jeder Revision immer mehr Anwendungsmöglichkeiten auch für andere Branchen enthielt. Mittlerweile ist sie von jeder Organisation, egal wie klein beziehungsweise groß, egal ob produzierendes oder dienstleistungserbringendes Gewerbe, anwendbar. Die größte Herausforderung dieser internationalen, branchenneutralen Norm ist nach wie vor ihre abstrakte Sprache, die eine individuelle Interpretation für jede Organisation erfordert.

Entnommen aus MTA Dialog 7/2017

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige