PIUR Imaging

Dialyse mit tomografischem 3D-Ultraschall

Weltweit leiden 750 Millionen Menschen an Nierenerkrankungen, unter anderem verursacht durch Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht oder Rauchen.

Dialyse mit tomografischem 3D-Ultraschall

Ultraschall mit tUS Infinity | © PIUR Imaging

3,2 Millionen benötigen eine regelmäßige Dialyse. Das österreichische Medtech-Unternehmen PIUR Imaging will die Hämodialyse, die mit Abstand häufigste Form, mithilfe des neuen handlichen Ultraschallzusatzgeräts tUS Infinity revolutionieren. Das marktreife Tool soll bestehende Ultraschallsysteme auf kostengünstige Weise um eine 3-D-Tomografiefunktion erweitern. Die bessere Auswertung solle für die Dialyse notwendige chirurgische Eingriffe erleichtern, das Infektionsrisiko senken und die Lebensqualität der Patienten erhöhen, so das Unternehmen. Eine Crowdinvesting-Kampagne auf Green Rocket soll dabei helfen, die Technologie zu skalieren und in Serienproduktion zu gehen.

Weitere Informationen unter piurimaging.com

 

Entnommen aus MTA Dialog 1/2020