Medizintechnologie

Diabetes-Selbstmanagement stärken

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) unterstützt zum Weltdiabetestag am 14. November Aktivitäten, um Diabetes besser erkennen und behandeln zu können.

Diabetes

Mit der einfachen und kontinuierlichen Glukosemessung kann zu jeder Zeit eine lückenlose Überwachung der Glukosewerte erfolgen. | BVMed

Die Kampagne "Deutschland misst" weist auf die hohe Dunkelziffer und die Relevanz der korrekten Erkennung und Behandlung von Diabetes hin. Hierzu wird ein Schnelltest zur Einschätzung des eigenen Diabetes-Risikos angeboten. Der BVMed betont vor allem die große Bedeutung des Diabetes-Selbstmanagements und verweist auf die modernen Medizintechnologien, die für die Blutzuckerselbstkontrolle und Insulingabe zur Verfügung stehen.

In Deutschland gibt es heute mehr als sechs Millionen diagnostizierte Diabetiker, die tatsächliche Zahl wird sogar auf sieben bis acht Millionen geschätzt. Rund zwei Millionen Deutsche brauchen regelmäßig Insulin, das über Pens oder Insulinpumpen abgegeben wird.

Auch wenn Diabetes mellitus eine chronische Erkrankung ist, können Betroffene ein weitgehend normales Leben führen. Voraussetzungen sind eine normnahe Stoffwechseleinstellung, die nur durch die aktive Mitarbeit des Patienten erreicht und langfristig sichergestellt werden kann. "Moderne Medizintechnologien bieten hier technische Lösungen für eine konsequente und regelmäßige Blutzuckerselbstkontrolle", so der BVMed. Mit der einfachen und kontinuierlichen Glukosemessung kann zu jeder Zeit eine lückenlose Überwachung der Glukosewerte erfolgen.


Quelle: BVMed, 08.11.2016