Buchbesprechung

Das Coronavirus – SARS-CoV-2

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte vor einer beschleunigten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus gewarnt. Mehr als die Hälfte aller weltweit registrierten Infektionsfälle seien im vergangenen Monat gemeldet worden, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am 1. Juli bei einer virtuellen Pressekonferenz.

Das Coronavirus – SARS-CoV-2

Das vor Kurzem erschienene Werk ist das erste umfangreiche Fachbuch, das fachspezifisches Wissen über das neue Virus SARS-CoV-2 und die Erkrankung COVID-19 bereitstellt.

Mehr als eine halbe Million Todesfälle und mehr als 10,5 Millionen Infektionen weltweit waren bis dahin zu beklagen – Tendenz steigend. In den vergangenen acht Tagen habe es im Schnitt täglich 160.000 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus gegeben. Angesichts der Virusinfektion sind Austausch und Zusammenarbeit das beste Mittel, um mit einer Situation umzugehen, welche zahlreiche Gesundheitssysteme dieser Welt an ihre Grenzen bringt. Die aktuell vorliegende Publikation des Autors Dr. med. Ralf Kaiser, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie mit Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin, widmet sich der neuen Infektion in all ihren Facetten.

Das Buch will das Wissen verbreiten, das von Forschern, Ärzten, medizinischen Fachberufen, aber auch Politikern und Wirtschaftswissenschaftlern in den letzten Monaten zusammengetragen wurde. Das vor Kurzem erschienene Werk ist das erste umfangreiche Fachbuch, das fachspezifisches Wissen über das neue Virus SARS-CoV-2 und die Erkrankung COVID-19 bereitstellt. Nur durch Spezialwissen aus verschiedenen Fachdisziplinen ist es letztendlich auch möglich, mit der erworbenen Kenntnis die Leben von Patienten mit dieser neuartigen Erkrankung zu retten. Nicht zuletzt soll an dieser Stelle auch an alle gedacht werden, welche an der vordersten Front der Patientenversorgung gearbeitet haben – oft unter unzureichenden Bedingungen für den Selbstschutz – und dabei die eigene Erkrankung in Kauf genommen haben und zum Teil auch ihr Leben lassen mussten, so der Herausgeber im Vorwort. Das Werk ist in erster Linie für die unterschiedlichen Heilberufe in Gesundheitseinrichtungen, die in der Diagnostik, Therapie, Pflege und Logistik tätig sind, verfasst worden. Auch wenn die schwere Aufgabe der Krankenhäuser und Intensivstationen besonders hervorzuheben ist, so sei dennoch bemerkt, dass sich wie bei den meisten Erkrankungen die Patienten zunächst an die ihnen vertrauten Ärzte und an die öffentlichen Anlaufstellen wenden, welche durch die Mitarbeiter des ambulanten Gesundheitswesens aufrechterhalten werden. Dieser Leitfaden bietet medizinischen Mitarbeitern, wie auch nicht medizinischen Entscheidungsträgern, die sich an der Bekämpfung von SARS-CoV-2 beteiligen, wissenschaftlich belegbare Hinweise für den Umgang mit der aktuellen Pandemie. Bei weit über 7.000 medizinischen Fachbeiträgen über COVID-19 fällt es extrem schwer, einen Überblick zu behalten. Zusammenfassend: Die Monografie stellt umfassend den aktuellen klinischen Wissensstand über das neue Krankheitsbild COVID-19 auf weit über 350 Seiten dar. Das Kompendium gehört daher in jede Allgemeinarztpraxis, jedes Krankenhaus, jede Intensivpflegestation, Altenpflegeeinrichtungen, jede medizinische Bibliothek, jede Ausbildungseinrichtung für Gesundheitsberufe und in den öffentlichen Gesundheitsdienst. Dem Autor gebührt für das ausführliche Nachschlagewerk Hochachtung und Dank.

Das Coronavirus SARS-CoV-2: Grundlagen, Prävention, Diagnostik und Therapie von COVID-19
Von: R. Kaiser, Verlag: BoD – Books on Demand; 2020, ISBN: 978–3751944236, Preis: Taschenbuch 59 Euro, E-Book 31,99 Euro

 

Entnommen aus MTA Dialog 9/2020