Premium Ableitung von Flüssigkeiten und Gewinnung von Gewebeproben

CT-gestützte Punktionen

Einleitung: Für die CT-gestützte Intervention gibt es eine Reihe verschiedener Indikationen. Diese umfassen exemplarisch die Biopsie von sonografisch schwer erreichbaren Körperregionen für histopathologische Begutachtungen und die Drainage von Flüssigkeitskollektionen.

CT-gestützte Punktionen

© MQ-Illustrations – stock.adobe.com

Insbesondere im Hinblick auf die Drainage entzündlicher Flüssigkeitskollektionen kann eine minimalinvasive, CT-gestützte Intervention häufig einen operativen Eingriff ersetzen. Dieser Artikel soll die ärztlichen und assistierenden Tätigkeiten zeigen und einen Überblick über die CT-gestützte Biopsie und Drainage geben.

 

Entnommen aus MTA Dialog 3/2021

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten