Buchbesprechung

CT für MTRA

In seinem neuen Buch „Computertomografie für MTRA/RT“ beschreibt Alex Riemer, worauf es bei der Arbeit am CT ankommt.

CT für MTRA

Dieses neue Praxisbuch bietet neben Grundlagenwissen einen ausführlichen und umfassenden Überblick über die Einstelltechniken in der Computertomographie.

Mit zahlreichen Grundlagen, Tipps und Tricks ist es das erste Buch, das speziell auf die Anforderungen der MTRA am CT zugeschnitten ist, unabhängig von der Erfahrungsstufe und dem verwendeten CT-System.

Der Aufbau des Buches zeigt sich anwendungsorientiert. Die Kapitel sind logisch sortiert und man findet unkompliziert und schnell die benötigten Informationen. Das Grundlagenkapitel bildet alle wichtigen Informationen und Hintergründe des CT kurz und prägnant ab. Die wichtigsten technischen Themen wie Scan- und Protokollparameter werden verständlich erklärt und Zusammenhänge anschaulich dargestellt. Auch die Grundlagen der digitalen Nachverarbeitung und die Rekonstruktionsmöglichkeiten werden sehr bildlich dargestellt, wobei die verschiedenen Techniken zusammen mit den resultierenden Einsatzmöglichkeiten präzise erklärt sind. Dabei beschränkt sich der Autor nicht nur auf ein Verarbeitungssystem, sondern erklärt die Techniken aller gängigen CT-Systeme.

Bei dem Thema Strahlenschutz geht der Autor sehr gut auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, die den MTRA zur Verfügung stehen, um den Patienten zu schützen. Die technischen Möglichkeiten der Dosisreduktion und das Ausnutzen der Technik der Scannersysteme werden genauso prägnant erklärt wie die Wichtigkeit des aktiven Strahlenschutzes und der richtigen Lagerung des Patienten. Da das Kontrastmittel in der Computertomographie eine wichtige Rolle spielt, verdient es auch ein eigenes Kapitel. Auch in diesem wird auf die Grundlagen der Kontrastmittel-Untersuchungen kurz, präzise und übersichtlich eingegangen und Parameter und deren Wirkung begreiflich erklärt.

Die zahlreichen Infoboxen des Buches bündeln die Informationen nochmals und beinhalten viele Tipps und Tricks zu den einzelnen Themen. Der Autor hat dafür außerdem noch ein Extrakapitel geschaffen, in dem er auf alltägliche Probleme eingeht, Lösungen aufzeigt und erklärt. Ein weiteres Problem für MTRA stellen CT-Untersuchungen bei Kindern dar. Erfolgreich werden die größten Schwierigkeiten bei diesem Thema analysiert und einfache Möglichkeiten zur Einstellung, Dosisreduktion und Kontrastmittelgabe aufgezeigt.

Im zweiten Teil des Buches werden die verschiedenen CT-Protokolle behandelt. Von Kopf bis Fuß werden alle Untersuchungen praktisch und in allen Einzelheiten erklärt. Dabei sind die einzelnen Protokolle gut sortiert und alle Informationen wie Indikationen, Vorbereitung des Patienten, Planung und Durchführung der Untersuchung sowie standardmäßige Rekonstruktionen übersichtlich, kurz und bündig dargestellt. Die korrekten Rekonstruktionen für alle anatomischen Strukturen werden bildlich sehr anschaulich dargestellt und verschiedene Tipps und Tricks helfen dem Anwender bei der exakten Bildnachbearbeitung. Neben den standardmäßigen Rekonstruktionen werden auch einige spezielle Rekonstruktionen von Gefäßen oder Organen beschrieben, die es ermöglichen, über den Tellerrand hinauszuschauen und den speziellen Fragestellungen an die Untersuchung gerecht zu werden.

Hilfreich sind dabei auch die Videosequenzen zu einzelnen Rekonstruktionen. Über das Onlineportal des Verlages kann man die Videos abrufen, welche über QR-Codes leicht zu erreichen sind. In den kurzen Sequenzen wird das Vorgehen der Rekonstruktionen noch anschaulicher erklärt.

Dieses neue Praxisbuch bietet zum ersten Mal neben einem soliden Grundlagenwissen einen ausführlichen und umfassenden Überblick über die Einstelltechniken in der Computertomographie. Kurze und prägnante Erklärungen und der logische Aufbau des Buches helfen dem/der MTRA schnell und zuverlässig im täglichen Arbeitsablauf.

Computertomografie für MTRA/RT, von Alex Riemer, 2017, Thieme Verlag, ISBN: 978–3–13221481–1, Preis: 59,99 Euro

 

Entnommen aus MTA Dialog 9/2017