Freie Metanephrine im Plasma

CE-IVD Komplettkits für klinische LC-MS/MS-Systeme

Auf dem diesjährigen Kongress der DGKL/des DVTA stellt RECIPE zwei neue CE-IVD Komplettkits für die Bestimmung der freien Metanephrine im Plasma mittels LC-MS/MS vor.

CE-IVD Komplettkits für klinische LC-MS/MS-Systeme

CE-IVD Komplettkits für klinische LC-MS/MS-Systeme | RECIPE Chemicals + Instruments GmbH

Die freien Metanephrine im Plasma (PFM) gelten als die spezifischsten Parameter zur Diagnostik von extraadrenalen chromaffinen Tumoren wie Phäochromozytome und Paragangliome. Der Nachweis dieser Analyten stellt jedoch aufgrund ihrer Polarität, ihres niedrigen Molekulargewichts und ihrer sehr geringen physiologischen Konzentration in humanem Plasma eine Herausforderung dar.

Die beiden neuen ClinMass® Komplettkits repräsentieren die ersten kommerziell verfügbaren CE-IVD-Methoden für die PFM-Analytik. Für eine zuverlässige Diagnostik stehen mit den Kits neben Laufmitteln und Probenvorbereitungsreagenzien auch alle notwendigen Komponenten für die MS/MS-Systemoptimierung, Mehrpunktkalibration und Qualitätskontrolle zur Verfügung. Die beiden Kits (MS11000 und MS11100) unterscheiden sich in der Probenvorbereitungsmethodik. Sie sind verfügbar für Standard-LC-Systeme mittels Probenvorbereitungssäulchen (MS11100) oder für on-line SPE-LC-Systeme (MS11000). Die Analyselaufzeiten betragen 4 min (MS11100) und 6 min (MS11000).

Das Unternehmen lädt Sie herzlich an den DKLM-Stand (339) ein, um mehr zu erfahren. Die Produktexperten freuen sich auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen unter www.recipe.de

Entnommen aus MTA Dialog 9/2016