Premium Hämatologie

Cabot-Ringe

Hämatologie
Reinhild Herwartz, Roland Fuchs
Zwei Cabot-Ringe in Megalozyten
BB, Papp. MDS Zwei Cabot-Ringe in Megalozyten. © UK Aachen
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Cabot-Ringe oder auch Cabot-Schleip-Ringe wurden erstmals 1903 vom US-amerikanischen Arzt Richard Clarke Cabot (1868–1939) und Karl Schleip, Internist aus Freiburg, beschrieben.

Es handelt sich meist um zarte ring- oder schleifenförmige Inklusionen im Zytoplasma der Erythrozyten und Retikulozyten, die sich in der Pappenheimfärbung rot violett anfärben. Die Form einer Acht ist neben der häufigeren Ringform ebenfalls anzutreffen.

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige