Aus der Industrie

BIOTRONIK Patient App

Kommunikation zwischen Patienten und Nachsorgeeinrichtungen
lz
Abbildung der BIOTRONIK Patient App
© BIOTRONIK
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


BIOTRONIK hat kürzlich die Einführung einer neuen Version seiner Smartphone-App bekannt gegeben, die von allen Patienten genutzt werden kann, die ein kompatibles Herzrhythmusimplantat von BIOTRONIK tragen.

Die App soll die Kommunikation zwischen Patienten und Nachsorgeeinrichtungen erleichtern und dazu beitragen, Patienten enger in ihre Therapie einzubeziehen. Patienten können über die App ihre Symptome dokumentieren und relevante Informationen, wie den Verlauf ihrer Herzfrequenz, den Batteriestatus ihres Implantats oder Angaben zur letzten telemedizinischen Datenübertragung an das BIOTRONIK Home Monitoring Service Center abrufen. Besonders hilfreich sei auch der elektronische Patientenausweis in der App, der zum Beispiel bei Flughafenkontrollen vorgezeigt werden könne, so das Unternehmen. Auf der Home-Monitoring-Plattform werden die dokumentierten Symptome laut Hersteller automatisch den von den Implantaten übermittelten EKGs der Patienten zugeordnet. Die Klinikteams können so über einen umfassenderen Datensatz verfügen, anhand dessen die diagnostische Auswertung digital aus der Ferne durchgeführt werden könne, bevor die Patienten kontaktiert werden. Die Verwendung der Patienten-App erfolge freiwillig.

Weitere Informationen unter https://www.biotronik.com/de-de

 

Entnommen aus MTA Dialog 5/2022

Artikel teilen

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige