Neues Point-of-Care-Gerät

Bestimmung des aPTT und INR/%Quick-Wertes

Die Versorgung oral antikoagulierter Patienten sowie die schnelle Überprüfung des Blutungsrisikos stellt im Klinikalltag und ganz besonders in Notfallsituationen eine Herausforderung dar. Oft ist nicht genügend Zeit, eine Blutprobe venös zu entnehmen.

CoaguChek® Pro II

CoaguChek® Pro II | Roche

Mit den CoaguChek® Systemen unterstützt Roche Diagnostics seit über 25 Jahren Ärzte und Patienten bei der sicheren Bestimmung des INR/%Quick-Wertes. Seit dem 1. April 2016 steht nun das CoaguChek® Pro II System mit dem neuen zusätzlichen Parameter aPTT zum Einsatz im Praxislabor und in der Klinik zur Verfügung. Mit der einfachen IT-Anbindung (auch durch WLAN) sowie dem integrierten Barcodescanner ist das neue System auf den professionellen Einsatz in der Klinik zugeschnitten.

Zusätzlich zu den %Quick- bzw. INR-Werten ermöglicht das CoaguChek® Pro II System nun auch die Bestimmung der aktivierten partiellen Thromboplastinzeit (aPTT), die für das Therapiemonitoring beim Einsatz von unfraktioniertem Heparin (z.B. in Dialysen und auf der Intensivstation) sowie zur schnellen Überprüfung des Gerinnungsstatus (z.B. vor Operationen) eingesetzt werden kann. Somit eröffnet sich ein breites Einsatzspektrum im Klinikbereich.

Das System ist speziell für die schnelle Anwendung außerhalb des Labors entwickelt. Nur 8µl Blut sind ausreichend, um die Werte in unter einer Minute (INR/%Quick) bzw. wenigen Minuten (aPTT) zu bestimmen. Die selbsterklärende Menüführung sowie die einfache Rili-BÄK konforme Handhabung bieten Sicherheit für Anwender und Labor.

„Wir sind sicher, dass wir mit der Einführung des CoaguChek® Pro II Systems einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung des modernen Managements von antikoagulierten Patienten gehen“, so Ildiko Amann-Zalan, Leiterin Vertrieb Point-of-Care, Roche Diagnostics Deutschland.

Zukunftsfähige Funktionalitäten für die Klinik

Integriertes Datenmanagement und eine lückenlose Nachverfolgbarkeit der Messergebnisse sind besonders im Klinikalltag entscheidend. Das neue CoaguChek® Pro II System ist speziell für diese Bedürfnisse im professionellen Bereich entwickelt. Der eingebaute Barcodescanner sowie die einfache IT-Anbindung (auch durch WLAN) ermöglichen die automatische Ergebnisübertragung in Echtzeit in die elektronische Patientenakte. (Roche, red)

Weitere Informationen unter www.roche.de