Premium Die Klärung eines „scheinbaren“ Haplotypenverlustes

Beispiele für Besonderheiten bei der HLA-Typisierung (Teil 2)

In Teil 1 des Artikels wurde die Notwendigkeit dargelegt, für Patienten mit hämatologischen Erkrankungen zur Durchführung von Knochenmark- oder Blutstammzellübertragungen die transplantationsrelevanten HLA-Merkmale entsprechend den allgemeinen Richtlinien zur immungenetischen Spenderauswahl zu bestimmen.

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Das Öffnen des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Login
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten