Premium Heilende Viren

Bakteriophagen im Kampf gegen krankmachende Bakterien

Viren fressen Phagen auf! Wahrheit oder Märchen? Eine verlorengegangene, tot geglaubte Therapie – seit über 100 Jahren bekannt – rückt wieder in unser Bewusstsein. Zurück in die Zukunft zur Überwindung der Antibiotikaresistenzen?

Bakteriophagen

Elektronenmikroskopische Aufnahme eines Bakteriophagen | © (Dinhopl/Vetmeduni Vienna)

Zusammenfassung

Krankmachende Bakterien werden rasend schnell resistent. Immer mehr resistenten Keimen stehen immer weniger neue Antibiotika gegenüber. Weder zeitlich noch finanziell scheinen die Wissenschaftler den Kampf gegen Antibiotikaresistenzen gewinnen zu können. Ist der gezielte Einsatz von heilenden Viren ein Ausweg aus der bestehenden Antibiotikakrise? Was sind Bakteriophagen und was können sie leisten?

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Login
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten