Pearl Technology AG

BabyFix Cocoon für MRT

MRT-Untersuchungen bei Neugeborenen sind keine Alltäglichkeit und stellen hinsichtlich einer sicheren und stabilen Lagerung besondere Herausforderungen für alle Beteiligten dar.

BabyFix Cocoon für MRT

BabyFix Cocoon | © Pearl Technology AG

Um den hohen Anforderungen gerecht zu werden, wurde von der Pearl Technology AG das BabyFix Cocoon in enger Zusammenarbeit mit Experten aus den Bereichen Neonatologie, Anästhesie und Kinderradiologie entwickelt. Das BabyFix Cocoon soll laut Hersteller ideale Bedingungen für einen sicheren und behutsamen Untersuchungsablauf bei Neugeborenen im MRT schaffen. Es dient der Immobilisierung von Neugeborenen (2 bis 5 kg) während der MR-Bildgebung. Als Vorteile des Systems werden genannt: Das schlanke Design und die separate Kopf- und Körperfixierung sollen das Stillen ermöglichen und so einen engen Kontakt zwischen Mutter und Kind in der Untersuchungsvorbereitung begünstigen sowie eine behutsame und druckfreie Lagerung mit weichen, angenehmen Materialien sicherstellen. Es soll eine einfache und intuitive Handhabung gewährleistet sein. Die permanente Überwachung der Vitalfunktionen durch integriertes Sichtfenster und einfaches Wegführen und Zugentlastung für Monitoringkabel durch eingebauten Schlauchstopp ist möglich. Die stabile, ausgestreckte und zentrierte Lagerung von Kopf und Körper auch in engen Spulen soll problemlos erreicht werden. Hochwertige Materialien sollen sich laut Hersteller einfach, rückstandslos und beständig reinigen lassen und einen zuverlässigen Schutz begünstigen.

Weitere Informationen unter pearl-technology.ch/de

 

Entnommen aus MTA Dialog 4/2018