Premium Sonstiges

Ausbildungswege der Biomedizinischen Analytik und MTLA im Ländervergleich

Akademisierung
Reinhard Meixner et al.
MTLA
Ausbildungswege im Ländervergleich © kasto-Fotolia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Der Druck auf die Angehörigen der Gesundheitsberufe nimmt zu. Der demografische Wandel, die zunehmende Häufung typischer Zivilisationskrankheiten, die Zunahme chronischer Erkrankungen und der medizinisch-technologische Fortschritt erweitern zwangsläufig auch die Berufsfelder und Kompetenzanforderungen der Gesundheitsberufe.

Zusammenfassung

Der demografische Wandel, die zunehmende Häufung typischer Zivilisationskrankheiten, die Zunahme chronischer Erkrankungen und der medizinisch-technologische Fortschritt erweitern zwangsläufig auch die Berufsfelder und Kompetenzanforderungen der Gesundheitsberufe. Dieser Problemstellung haben sich die Länder unterschiedlich angenähert. In Österreich wurde die Ausbildung der medizinisch-technischen Dienste, dazugehörig das Berufsfeld der biomedizinischen Analytik, akademisiert. In Deutschland gestaltet sich die Ausbildungssituation anders. Die Ausbildung der Medizinisch-technischen LaboratoriumsassistentInnen (MTLA) erfolgt an Berufs(fach)schulen ohne akademische Ausbildung. Der Druck auf die Angehörigen der Gesundheitsberufe nimmt zu. 

Entnommen aus MTA Dialog 1/2017

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige