Premium Management

Aus der Praxis für die Praxis (21)

Die Generation Z steigt ein
Rolf Leicher
Titelbild zum Fachbeitrag über die Generation Z
© R. Leicher
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Die Berufseinsteiger der Generation Z sind für Vorgesetzte eine neue Herausforderung. Aber auch für die Arbeitskolleginnen der Generation Y heißt es, sich mit den Erwartungen der neuen Generation zu beschäftigen. Gelingt die Anpassung nicht, muss man mit „Offboarding“, dem Abbruch des Arbeitsverhältnisses, rechnen – und das in einer Zeit der Personalknappheit.

Generation Z – die neue Kollegin

Unterschiedliche Auffassungen über die Arbeitsweise können, gerade wegen der Altersunterschiede, zu Diskussionen führen. 2 Generationen haben oft 2 verschiedene Meinungen, unter denen die Zusammenarbeit leiden kann. Nach außen hin gibt sich jede Generation tolerant und erkennt Kollegen der anderen Altersgruppe ausdrücklich an, die innere Einstellung ist aber anders.

Die neue Generation hat eine sehr gute Ausbildung und ist auf dem neuesten Kenntnisstand und möchte den Arbeitsabläufen eine eigene Handschrift verleihen. Sie ist digital fit, offen für alles Neue, will am liebsten „Das Rad neu erfinden“. Für Gen Z hat Loyalität nicht mehr die Bedeutung von früher. Die junge Generation in der Arbeitswelt ist hybride, wechselt häufig die Zielsetzung, ist mal vorwiegend nur am Gehalt interessiert, dann wieder an Arbeitsplatzsicherheit. Junge wechseln sogar den Beruf, starten als Quereinsteiger, wenn sie durch attraktive Jobangebote generationsspezifisch angesprochen werden. Sie sind mit einem gesunden Selbstvertrauen ausgestattet, kennen ihre Fähigkeiten, ihren Stellenwert und „verkaufen“ sich selbst viel besser als die vorigen Generationen.

 

Entnommen aus MTA Dialog 6/2022

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige