Premium „Mein Chef fördert mich nicht, weil er mich nicht schätzt.“

Aus der Praxis für die Praxis (1)

Frau A. ist leitende Stationsschwester in einem mittelgroßen Krankenhaus. Mit Ende dreißig hat die Mutter eines kleinen Sohnes viel erreicht.

Dr. Ilona Bürgel

„Mein Chef fördert mich nicht, weil er mich nicht schätzt.“ | privat

Schwangerschaft und Elternzeit waren von ihr gut vorbereitet, sodass ihre Auszeit im Haus problemlos abgefangen wurde. Seit zwei Jahren ist sie wieder in Vollzeit zurück und möchte ihre Karriere vorantreiben, sie möchte sich weiter spezialisieren, um z.B. mehr Personalverantwortung zu übernehmen. Doch sie erhält keine neuen Aufgaben.

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten