Buchbesprechung

Auf den eigenen Körper hören

Ein 28-Tage-Plan hilft, das eigene Verhalten umzustellen. Dabei ist jede Woche einem Aspekt der körpergerechten Lebensweise gewidmet – Essen, Schlaf, Bewegung, Liebe und Freundschaft.

Auf den eigenen Körper hören

Tipps für ein gesundes und gleichzeitig erfüllteres Leben

Rachel Abrams ist seit zwei Jahrzehnten als Allgemeinärztin tätig. Im Laufe ihrer langjährigen Berufserfahrung hat sie festgestellt, dass drei Viertel ihrer Patienten unter ähnlichen Symptomen leiden: Müdigkeit, Schlaflosigkeit und sexuelle Unlust. Viele klagen außerdem über Allergien, chronische Schmerzen, Autoimmunerkrankungen, Depressionen und diffuse Ängste. „Meine Patientinnen haben das Gefühl, dass es sie angesichts ihrer verschiedenen Rollen und Aufgaben schier zerreißt.“ Dabei haben sie es häufig verlernt, auf ihren Körper zu hören. Die Autorin sensibilisiert Frauen, aber auch Männer für einen achtsameren Umgang mit dem Körper und hilft zu verstehen, was einem der Körper mitteilen will. Auf vier Ebenen wird dabei der sogenannte Körpercode entschlüsselt: Messen (Zusammentragen der messbaren Beobachtungen und Gesundheitsdaten), Spüren (auf körperliche Empfindungen achten), Fühlen (Gefühle, die mit dem Körper zu tun haben, aufschreiben) und Erkennen (auf Verhaltensmuster achten). Ein 28-Tage-Plan hilft schließlich, das eigene Verhalten umzustellen. Dabei ist jede Woche einem Aspekt der körpergerechten Lebensweise gewidmet – Essen, Schlaf, Bewegung, Liebe und Freundschaft. Das gut lesbare und leicht verständlich geschriebene Buch gibt ohne erhobenen Zeigefinger zahlreiche Tipps für ein gesundes und gleichzeitig erfüllteres Leben.

Der Körper-Code. Mit weiblicher Körperintelligenz in 4 Wochen zu mehr Gesundheit. Von Rachel Carlton Abrams, 2017, Irisiana, ISBN: 978-3-424-15304-0, Preis: 19,99 Euro

 

Entnommen aus MTA Dialog 11/2017